Tango Klassen

Sol & Ese

Close

Klassen

In unserem Unterricht, ob Einzel oder in Gruppen, arbeiten wir hauptsächlich an der Verbindung mit unserem Körper sowie unserem emotionalen Bewusstsein; mit uns selbst, dem Tanzpartner und unserem gesamten Umfeld. Zusammen mit der Musik, der Bewegung, den Figuren und den Verzierungen, die diesen Tanz so typisch gestalten, kombinieren wir die verschiedenen Techniken und Stile.

Montag

Anfänger und Mittelstufe

19:00 – 20:15

Neo Divina Milonga

20:30- 23:00

Donnerstag

Mittelstufe und Fortgeschrittene

20:00 – 21:15

Divina Milonga

21:30 – 00:30

Samstag

Workshops

19:00 – 20:15

Divina Milonga

20:30 – 01:00

Studiengebühren

Euro pro Tänzer
80 Euro Monatskarte (x 4 Unterricht) pro Tänzer
135 Euro (x 4 Unterricht) pro Tanzpaar
50 Euro Monatskarte (x 4 Unterricht) pro Tanzpaar unter 25 Jahren

Milongas Eintritt

Milongas Kosten 12 Euro

Unser Körperbewusstsein

Unser Körperbewusstsein sollte beim Tanzen darin bestehen, jede Faser unseres Körpers im Hier und Jetzt wahr zu nehmen und zu spüren. Die Aufmerksamkeit zentriert sich hierbei vor allem auf unsere Beine, Füße, Arme, Hände, Finger, auf unser Zentrum, die Brust und unsere Schultern. In dieser Wahrnehmung verstehen wir wie die Kraft, Entspannung, Elastizität und Atmung funktionieren. Indem wir unsere Körperhaltung korrigieren finden wir die eleganteste Art uns zu bewegen.

Körperbewusstsein

Körperbewusstsein, auch in Bezug auf unseren jeweiligen Tanzpartner, beginnend mit der Umarmung und den Verbindungspunkten sowie dem Spüren des Einzelnen Gegenüber. Erkunden der beiden Rollen, die Musik fühlen und dadurch unseren eigenen Tanz kreieren.

Emotionales Bewusstsein

Emotionales Bewusstsein ist jeder Moment, jede Situation und jede Erfahrung, die wir erlebt haben, von der Geburt bis zur Gegenwart. All die Freuden, Ängste und jede der Emotionen die wir im Laufe unseres Lebens erfahren, hinterlassen einen (meist unsichtbaren) Abdruck in unserem Körper. Sobald wir mit der Körperwahrnehmung beginnen, dadurch bestimmte Emotionen wecken und mobilisieren, durch Umarmung und Verbindung zu genießen, beginnen wir diese Abdrücke miteinander zu heilen.

Emotionale Bewusstheit

Emotionale Bewusstheit gibt uns die Möglichkeit an unserem eigenen Selbstwertgefühl zu arbeiten. Die Transformation von Menschen, die mit dem Tango tanzen beginnen, ist außergewöhnlich und erstaunlich. Indem wir unsere Körperhaltung durch sanftere und elegantere Bewegungen korrigieren, verfeinern wir sichtbar unser Erscheinungsbild. Dies führt zu einem sehr positiven Ergebnis in der Art und Weise, wie wir uns fühlen und uns anderen präsentieren, mit mehr Selbstvertrauen und Schönheit.

Geduld

Geduld. Ein Tanz, bei dem wir ständig lernen, neue Herausforderungen und Ziele finden. Einerseits benötigen wir Geduld mit uns selbst, denn Tango ist tiefgründig und komplex, zum anderen brauchen wir Geduld mit dem Tanzpartner. Wir lernen Alle auf unterschiedlich weise, doch immer miteinander. Die Belohnung für diese Geduld ist der Tango selbst. Für uns, der schönste, intimste, und ausdruckvollste Tanz bei dem man nie auslernt.
Dieser Tanz erfordert
Vertrauen; Hingabe; Beharrlichkeit.

Wir glauben

Wir glauben, dass im Leben alles was wir tun dazu dient, uns wieder mit uns selbst zu verbinden; mit dem, was/wer wir sind und was uns glücklich macht. Der Tango ist ein wertvolles Instrument, um diese Reise zu erleichtern.